Beschäftigung und Qualifizierung

Der Verein hat sich verpflichtet, ein von Vorurteilen und Ausgrenzung freies Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem jeder Mitarbeiter Wertschätzung erfährt, unabhängig von Geschlecht, Rasse, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität
Dieser Zweck wird durch das Angebot von Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten im beruflichen und sozialen Bereich verfolgt. Zurzeit bieten wir Maßnahmen nach §16 SGB II mit insgesamt 30 Plätze in den Bereichen Forstwirtschaft, Umwelt-und Naturschutz, sowie Garten-und Landschaftsbau an. Auftraggeber sind die MainArbeit Jobcenter Offenbach und die ProArbeit AöR Dietzenbach für den Kreis Offenbach.

Unsere Bemühungen zielen darauf ab, dass die Männer und Frauen, die ihnen angebotenen Lernchancen ergreifen und für sich nutzen können.
Obwohl wir uns im Wald nur mit einem „Produkt“, nämlich dem Baum, befassen, sind die Tätigkeiten besonders abwechslungsreich. Die Arbeit im Wald gibt uns eine sehr gute Möglichkeit, Arbeitsabläufe transparent für die Jugendlichen darzustellen. Von der Anpflanzung neuer Bäume, über Wild und Naturschutzmaßnahmen bis zum Ausliefern von Brennholz beim Kunden in der Stadt, erfährt der Teilnehmer die Wichtigkeit seines Mitwirkens.


 

Zugpferd e.V. - Lämmerspieler Straße 109 - 63165 Mühlheim - Telefon: 06108/708678 - Mail: info@zugpferd-ev.de

Logo Der Paritätische Logo Weiterbildung Hessen e.V. Logo HZA

URL: http://zugpferd-ev.de/massnahmen/massnahmen-nach-sgb-ii.html
Stand: 06.07.2016:07.07.47
Copyright 2018, Zugpferd e.V.. Alle Rechte vorbehalten.