Dank an unsere Unterstützer

Die neue Trommelsäge

Der Verein Zugpferd e.V. konnte aufgrund der freundlichen Unterstützung dreier großer Stiftungen eine Trommelsäge und einen neuen Kippanhänger beschaffen.Um die stetig steigenden Nachfrage nach Brennholz gerecht werden, beabsichtigen wir eine sogenannte Trommelsäge einzusetzen. Die Trommelsäge hat eine deutlich höhere Arbeitsleistung. Die Arbeit mit einer Trommelsäge bietet  darüber hinaus weitere Vorteile. Sie erhöht die Sicherheit der Bedienenden weiter, mögliche Unfallgefahren sind durch das abgeschirmte Sägeblatt weitgehend ausgeschlossen und die Geräuschbelastung ist durch die Abschirmung geringer. Mit dem Einsatz des Förderbands der Trommelsäge und eines PKW Kippanhänger wird das Zeit-und Kräftezehrende Auf-und Abladen von Hand vermieden.Mit dieser Investition wollen wir unserem Teilnehmer die Möglichkeit bieten, unter Realbedingungen die Arbeitswelt kennenzulernen. Hierzu ist es nötig, mit marktüblichen Produktionswegen und –mittel zu arbeiten.Mit diesem Projekt ist es möglich, den Jugendlichen weitere Tätigkeitsfelder in der Produktkette Wald zu eröffnen. Die Anschaffung der Trommelsäge und des Kippanhängers ist eine logische Weiterführung des sehr erfolgreich begonnenen Projekts. Die Brennholzproduktion ist bereits ein fester Bestandteil der Beschäftigung unserer Jugendlichen geworden. Die hier erzielten Erlöse fließen direkt in unsere Vereinsarbeit ein.Die Anerkennung und Akzeptanz ihrer Arbeit in der Öffentlichkeit und bei den Kunden hilft den Jugendlichen mit ihren speziellen Problemlagen, diese zu überwinden und einen Platz in der Gesellschaft zu finden.Da die Finanzierung des Projektes unsere Möglichkeiten jedoch bei weitem übersteigt, bitten wir die Globus Stiftung um Unterstützung bei der Realisierung.Mit der Weiterentwicklung des Projektes verfolgt der Verein Zugpferd den Ansatz zum ganzheitlichen Lernen weiter, wobei das Arbeiten im Team und die Stärkung der Teilnehmer im Vordergrund stehen. Mit den Schwerpunkten der Vermittlung und Vertiefung ihrer Fähigkeiten im Bereich der Sozial-, Methoden- und Fachkompetenz wird ebenso fortgefahren wie mit der Entwicklung und Festigung der Individualkompetenz. Gleichzeitig mit der Anschaffung der Trommelsäge und des Anhängers, wurden auf dem Gelände neue Elektroinstallationen notwendig. Die Säge hat eine hohe Leistungsaufnahme, so dass neue Leitungen und eine neue Absicherung installiert werden musste. Diese Arbeiten wurden durch die Ausbildungswerkstatt für Elektrotechnik Kromm in Offenbach ausgeführt. Die Ausbildungswerkstatt bietet benachteiligten Jugendlichen berufsvorbereitende Maßnahme sowie Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik an.



 

Zugpferd e.V. - Lämmerspieler Straße 109 - 63165 Mühlheim - Telefon: 06108/708678 - Mail: info@zugpferd-ev.de

Logo Der Paritätische Logo Weiterbildung Hessen e.V. Logo HZA

URL: http://zugpferd-ev.de/aktuelles/februar-2014/februar-2014.html
Stand: 09.03.2014:02.18.14
Copyright 2018, Zugpferd e.V.. Alle Rechte vorbehalten.